Christian Vögtli

Name: Christian D. Vögtli
Jahrgang: 1987
Wohnort: Lupsingen / Luzern
Tätigkeit: Automatiker, Ingenieur für Mechatronik und Elektrotechnik MSc
BFH-Energy Storage Research Centre
E-Mail: christian.voegtli @ jugendratbl.ch
Eintritt: Oktober 2007
Austritt: Juni 2012
Webmaster bis Dezember 2018
christian_voegtli

Interview

Was sind Deine Hobbies?
Politik, Ausdauersport wie Strassenrad/ Mountain-Bike, Laufsport, Schwimmen, Triathlon, Elektronik-Entwicklung (nun im Beruf), Musik…

Welches ist Dein Lieblingsbuch, welches hat Dich am meisten beeindruckt?
Paolo Coelho, Der Alchimist (erweiternd) / Franz Kottender, Die Billig Lüge (bedenklich!)

Mit welcher Person würdest Du am liebsten einmal Essen?
Mit Alt Bundesrat Moritz Leuenberger, oder auch gerne mit Alt Bundesrätin Doris Leuthard

Was magst Du an und im Kanton Basel-Landschaft?
Die Dörfchen und Städtchen, die ländliche, unbebaute Landschaft aber auch die Nähe zur Stadt.

Was würdest Du im Kanton Basel-Landschaft als erstes ändern?
Einführung einer Schwerverkehrsabgabe für Personenwagen über 1.5 Tonnen! 😉
Abbau des Dörfli- und Kantönligeistes, gerade auch gegenüber Basel-Stadt -> Mehr Kooperation!

Warum warst Du im Jugendrat Baselland?
Da ich mich für eine zukunftsorientierte Politik interessiere und diese richtet sich auch nach den Interessen der Jugend!
Das Heranführen der Jugendlichen an politische Themen fand ich schliesslich besonders spannend. Themen, welche heute von den „Alten“ geprägt werden aber erst später die „Jungen“ betrifft gibt es viele #Altersvorsorge, #Klimapolitik, #Bildungspolitik…). Darum; Partizipation je früher je besser.

Was sind Deine politischen Spezialgebiete?
Ich interessiere mich unter anderem sehr stark für die Umwelt-, Energie- und Bildungspolitik. Vorallem mit den ersten Themen befasse ich mich auch Beruflich sehr stark, wobei ich hierbei Wissen und Stammtisch-Gepaucke etwas auseinanderhalten kann ;-).

css.php