Der Jugendrat Baselland kämpft mit starkem Rückhalt in der Jungpolitik gegen den Nachtzuschlag

Der Jugendrat Baselland hat mit bedauern vernommen, dass der Landrat und die Baselbieter Regierung den Nachtzuschlag auf dem TNW-Netz wieder einführen möchten, dies als Teil der Finanzstrategie. Dem Jugendrat ist es nun gelungen sämtliche Jungparteien aus dem Kanton Baselland von links bis rechts, sowie den Jungen Rat aus dem Kanton Basel-Stadt und die Jugendparlamente Solothurn und Aargau gegen die Wiedereinführung der Nachtzuschläge zu mobilisieren. Gemeinsam wurden zwei Briefe an die Regierung versendet, um sich gegen die Wiedereinführung eines Nachtzuschlages auf dem TNW-Netz auszusprechen. Die genanten Jugendparlamente werden ebenfalls bei ihrer Regierung vorstellig, um sich gegen die Wiedereinführung auszusprechen.
Gemeinsam haben wir zwei offene Briefe an den Regierungsrat Baselland verfasst, in welchen wir erklären, dass und weswegen wir die Wiedereinführung des Nachtzuschlags im TNW-Netz nicht unterstützen.
Brief an den Regierungsrat Baselland: Wiedereinführung Nachtzuschlag_Jungparteien

Deine Meinung

  

  

  

css.php